Proportionale Zuordnung (Klasse 7/8)

6 Mathe-Arbeitsblätter mit Lösungen

Proportionale Zuordnung bedeutet: Je mehr ich von einer Sache kaufen möchte, desto mehr muss ich auch dafür bezahlen.

Mit einer Tabelle kann jede Dreisatzaufgabe berechnet werden. Ist ein Preis für eine bestimmte Menge eines Gegenstandes gegeben, können die Preise für alle anderen Mengen berechnet werden.

Teile dazu den gegebenen Preis durch die dazugehörige Stückzahl. (Wenn z.B. 3 Bücher 12€ kosten, dann teile 12€ durch 3.) Das Ergebnis sagt Dir, wie viel ein Buch kostet. (Im Beispiel kostet ein Buch 4€) Mit diesem Wert können nun die Preise für alle anderen Mengen ausgerechnet werden.

Etwas schwerer ist es, wenn nicht die Anzahl sondern der zugehörige Preis gegeben ist. Meist ist jedoch bekannt, wie viel ein Stück von etwas kostet. Damit kann dann doch relativ schnell die gesuchte Menge ausgerechnet werden.

Teile den Preis, der gegeben ist, durch den Preis, wie viel ein Stück kostet. Herauskommt die Stückzahl zum gegebenen Preis.

Benutze für die Berechnung den Taschenrechner. Ist dieser nicht erlaubt, muss die Berechnung schriftlich erfolgen. Das ist allerdings etwas mühselig, da meist mit Komma dividiert werden muss.

Das erste Arbeitsblatt vom Thema "Proportionale Zuordnung (Klasse 7/8)" kannst Du kostenlos herunterladen.

Proportionale Zuordnung (Klasse 7/8) - ©2011-2019, www.mathiki.de

Preise für unterschiedliche Mengen berechnen

Berechne den Preis für die jeweils gegebene Stückmenge.

PDF-Download Arbeitsblatt 2 Arbeitsblatt 2 + Lösung - (nur mit Login)

PDF-Download Arbeitsblatt 3 Arbeitsblatt 3 + Lösung - (nur mit Login)

Proportionale Zuordnung (Klasse 7/8) - ©2011-2019, www.mathiki.de

Preise und Mengen berechnen durch proportionale Zuordnung

Berechne die Preise oder Mengen von Gegenständen.

PDF-Download Arbeitsblatt 1 Arbeitsblatt 1 + Lösung - (nur mit Login)

PDF-Download Arbeitsblatt 2 Arbeitsblatt 2 + Lösung - (nur mit Login)

PDF-Download Arbeitsblatt 3 Arbeitsblatt 3 + Lösung - (nur mit Login)